Springe zum Inhalt

Demokratie- und Menschenrechtsbildung benötigt staatliche Förderung und Innovation:

Nicht zuletzt aufgrund der „Kulturhoheit der Länder“, aber auch weil die Themen Demokratielernen und politische Bildung zu sensibel sind, um alleine privaten Akteuren oder parteipolitischen Interessen überlassen zu werden, muss die Landespolitik hier aktiv und innovativ bleiben. Der Freistaat Thüringen muss also das Bildungswesen und die Wissenschaft bei der Entwicklung und Stabilisierung von Demokratielernen und politischer Bildung umfangreich sowie dauerhaft fördern und unterstützen.

Thüringen 19_19: Demokratie stärken, demokratisches Lernen vorbereiten. Ein tätiges Jubiläum der Weimarer Republik 2019