Springe zum Inhalt

Diskriminierung verhindern und Europa stärken:

Bildungseinrichtungen und Lernorte müssen frei von offener und versteckter Diskriminierung sein und sich bewusst auf die soziale, kulturelle und sprachliche Vielfalt des Zusammenlebens in einem offenen Europa von heute ausrichteten. Verschiedenheit als Chance für Alle gelingt nur in einer gelebten demokratischen Kultur, die mit Heterogenität auf der Basis gleicher Rechte umzugehen weiß. Hierfür ist die Fortentwicklung und Anwendung von pädagogischen Konzepten notwendig, die bisher in Thüringen noch nicht hinreichend Resonanz gefunden haben: Rassismuskritische Bildungsarbeit, Prävention gegen Antisemitismus und Antiziganismus, interkulturelle und transkulturelle Bildung sind – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – aktuelle Stichworte.

Thüringen 19_19: Demokratie stärken, demokratisches Lernen vorbereiten. Ein tätiges Jubiläum der Weimarer Republik 2019