Thüringen 19_19

Demokratie stärken, demokratisches Lernen vorbereiten: Ein tätiges Jubiläum der Weimarer Republik 2019

Das Jahr 2019 ist ein besonderer Anlass dafür, die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland, das Grundgesetz und die „Friedliche Revolution“ umfassend zu würdigen. Insbesondere im Freistaat Thüringen gibt es eine besondere Verantwortung dafür.

Diese Jubiläen sind Anlässe für die Initiative „Thüringen 19_19“, die Demokratie- und Menschenrechtsbildung in Thüringen zu stärken. Alle drei Ereignisse sind positive Demokratieerfahrungen in der deutschen Geschichte der letzten 100 Jahre, weil sie in ihrem jeweiligen historischen Kontext die Chancen für die Gestaltung der Demokratie als Regierungs- bzw. Gesellschaftsform in den Mittelpunkt gerückt haben. Während die „Weimarer Republik“ bereits nach wenigen Jahren u.a. an der Fragilität des demokratischen Systems gescheitert ist, lassen sich die Ereignisse „Grundgesetz“ und „Friedliche Revolution“ als Erfolgsgeschichten bezeichnen.

Die Initiative „Thüringen 19_19“ begleitet auf der Ebene – „Demokratie als Lebensform“ – das Jubiläumsjahr durch zivilgesellschaftliche und demokratische Bildungsprojekte.

 

Aktuelle Beiträge