#BildungmitCourage

Unter dem Motto Bildung mit Courage – Impulse für die Demokratie fand am 05. November 2019 unsere Jahrestagung im Jugend- und Kulturzentrum mon ami inWeimar statt. Pädagog*innen sowie Politische Bildner*innen aus allen Bereichen kamen zusammen, um über die aktuellen Herausforderungen von Demokratiebildung zu sprechen.

Den Auftakt bildeten zwei Vorträge von Dr. Axel Salheiser und Dr. Christian Boeser-Schnabel. Sie sprachen zu aktuellen Herausforderungen von politischer Bildung im Kontext unserer Gesellschaft. Im Anschluss ermöglichten die Foren einen Blick “über den Tellerrand”, um Ansätze von Demokratiebildung außerhalb Thüringens kennenzulernen. In den Workshops konnten sich die Teilnehmenden dann über die Erfahrungen mit Diskriminierung und Demokratiefeindlichkeit austauschen und Lösungsansätze diskutieren. 

Vor der abschließenden Diskussionsrunde mit Christina Büttner (ezra), Mutlu Ergün-Hamaz (Phoenix e.V.), Melanie Pohner (DGB Bildungswerk Thüringen e.V.) und Michael Schaffhauser (Partnerschaft für Demokratie Saale-Holzland) gab es mit dem Spoken Word von Temye Tesfu eine kreative, nachdenkliche Perspektive.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten und Teilnehmer*innen für den schönen, ideenreichen und anregenden Tag bedanken.


Unser Team wurde bei den Vorbereitungen auf die Tagung sowie die Tagung währenddessen selbst durch ein Filmteam begleitet. Das fünfminütige Ergebnis können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal ansehen.


Radio Lotte hat vor, während und nach der Jahrestagung mit einigen Mitwirkenden gesprochen und stellt die Interviews in der Mediathek zur Verfügung.

  • Maria Gehre (Thüringen 19_19) sprach mit Radio Lotte über demokratische Bildung in einem immer roher werdenden politischen Klima und über unsere Jahrestagung.
  • Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel (Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- / Weiterbildung der Universität Augsburg; Netzwerk Politische Bildung Bayern) sprach mit Radio Lotte über Rechtspopulist*innen auf dem Vormarsch, die immer mehr in die Mitte der Gesellschaft vordringen, so die Demokratie beschädigen und das Land spalten.
  • Dr. Axel Salheiser (Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration; Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft) sprach mit Radio Lotte über Thüringer Zustände und was genau diese überhaupt sein sollen.

Des Weiteren widmet sich Radio Lotte im Rahmen einer Themenwoche dem Schwerpunkt Demokratie und Courage.