Demokratiebildung braucht Unterstützung bei der Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte sowie der Lehrerinnen und Lehrer:

Aktuelle Ereignisse zeigen uns beständig, dass es strukturelle und inhaltliche Defizite in der Demokratievermittlung und in der Aus-, Weiter- und Fortbildung der pädagogischen Fachkräfte sowie der Lehrkräfte gibt. Umso bedeutsamer ist es, „gute Praxis“ in Thüringen aufzuzeigen, deren Gelingensbedingungen sichtbar werden zu lassen und über die Initiative Einzelner hinaus zu verstetigen.